Fotos sind aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. An jeder Ecke wird sich in Pose gestellt, „Cheese“ oder „Spaghetti“ gerufen und geknipst. Bilder sind ein Teil von uns. Sie erinnern an positive und negative Momente, Highlights unserer Laufbahn und stellen Momentaufnahmen dar, an die wie uns in vielen Jahren gerne zurück erinnern.

Nicht immer ist die Familie beisammen. Oft kommt es vor, dass der Großteil in verschiedenen Orten, verteilt in Deutschland, oder gar anderen Ländern lebt. Dennoch ist der Kontakt so intensiv, dass man genau weiß, was sich die Cousine oder Schwester, die knapp 1000 Kilometer weiter weg wohnt, sehnlichst wünscht und sogar in den kommenden Monaten vornimmt. Zum Glück gibt es Geburtstag – wie in unserem Fall. Die Zeiten, in denen man sich etwaige Haushaltsgegenstände schenkte, Blumen verschicken ließ oder Pakete mit Leckereien auf den Weg brachte, sind nun endgültig vorbei. Dank des Internet gibt es ja die Möglichkeit, das passende Geschenke in der Heimatstadt der Liebsten zu finden, ohne vorher auf halber Weltreise gewesen zu sein.

Genau das hatten wir getan und uns nach einem Fotografen in München umgesehen, der verschiedene Shootings anbietet. Auf www.fotostudio-moosach.de wurden wir dann glücklicherweise fündig und waren sofort von der Website begeistert. Die Fotos, welche auf der Website zu sehen sind, sprechen einfach für sich. Das Portfolio ist nicht nur ausgesprochen groß, auch sind sämtliche Bilder eine Augenweide. Passend für uns, dass er auch Babybauchfotos anbietet und das zu einem unschlagbaren Preis.

Dank eines Gutscheins wird es also bald die nächsten Momentaufnahmen für die Nachkommen geben, damit auch die Zwillinge sehen können, wie Mama aussah, als die beiden noch in ihrem Bauch waren. Eine wirklich tolle Geschenkidee, wie ich finde. Verschenke auch du etwas Nützliches, denn der heutige Tag wird nie wieder kommen.

Autorin & Blogmama, die immer was zu sagen hat – leicht tollpatschig und im geordneten Chaos lebend. Dennoch von einer sozialen Ader geprägt, zuverlässig und nie ohne Notizbuch unterwegs.