Gerade wir Frauen – zumindest die Meisten – lieben es zu kochen. Jedoch sind wir auch die, wo auf gesunde Ernährung achten und es nicht immer möglich ist, dies mit reinem Gewissen auf den Tisch zu bringen.

Ich kann da ziemlich gut von mir selbst sprechen, da oftmals Butter und Sahne beigefügt wird, um den fehlenden Pepp rein zubekommen oder einfach nur als Geschmacksverstärker. Fertigprodukte kommen so selten wie möglich zum Einsatz, doch diese Einstellung hat sich nach meiner neuen Errungenschaft stark verändert.

Mit GEFRO Balance ist ein neuartiges Sortiment auf dem Markt und die erste Lebensmittel-Linie mit konsequent stoffwechseloptimierter Rezeptur. Die gesamte Produktvielfalt ist gluten- & lactosefrei, ballaststoffreich und vegan. Zusätzlich ist nicht zu vergessen, dass kein herkömmlicher Zucker zugesetzt ist.


DSCF0533Das überaus große Testpaket enthielt folgendes:

1x GEFRO Balance Helle Soße Edel & Gut

1x GEFRO Balance Dunkle Soße Kraft & Saft

1x GEFRO Balance Klare Gemüsebrühe Querbeet

1x GEFRO Balance Salat-Dressing Amore Pomodore

1x GEFRO Balance Salat-Dressing Gartenkräuter

1x GEFRO Balance Tomatensoße & – Suppe Dolce Vita

DSCF0549


1x GEFRO Balance 3 Sorten Kombi-Pack Suppen Pause – in drei verschiedenen Geschmacksrichtungen

1. Gemüse-Lust

2. Taste of Asia

3. Tom Soja

 

 

Ich bin so ein Tomaten-Liebhaber und hatte mir selbstverständlich erstmal alles Rote gegriffen. Tütensuppen waren nie wirklich meine ersten Wahl, aber dies ist tatsächlich der Hammer schlichtweg. Vor allem im Büro ist es immer die Frage: „Was esse ich nun?“ Ständig Essen kommen lassen ist genauso wenig das Wahre, wie daheim vorkochen und nächsten Tag aufwärmen.
DSCF0553

Zum Glück hat GEFRO mit der Suppen-Pause meinen absoluten Geschmack getroffen, zudem ist es wahnsinnig schnell zubereitet:

Den Inhalt der Tom Soja in eine Tasse oder Suppenschüssel geben, mit 250 ml heißes Wasser aufgießen, umrühren und genießen.

Wer mich kennt, weiß, dass sich mein Gaumen direkt drauf stürzte und ich muss gestehen, dass ich selten sowas Leckeres gegessen habe.

Nachdem ich dann beide Päckchen verschlungen habe, kam mir Abends die Idee, dass in dem Testpaket auch die Dolce Vita enthalten war. Klar und deutlich war zu lesen, man könnte sie als Suppe anwenden und genau das probierte ich aus.

Auch hier ist die Zubereitung wieder denkbar einfach:

DSCF0557Als Tomatensuppe: 1 EL (ca. 25 g) in ¼ Liter warmes Wasser mit dem Schneebesen einrühren, 1 Minute köcheln lassen, genießen!

Als Tomatensoße: 2 EL (ca. 40 g) in ¼ Liter warmes Wasser mit dem Schneebesen einrühren, 1 Minute köcheln lassen, mit Nudeln vermengen!

Ich muss gestehen, dass ich es auch ausprobierte, indem ich nur kochendes Wasser drüber gegossen hab – das Ergebnis war nahezu perfekt. Ein paar Croutons drüber – fertig!

Meine Begeisterung gegenüber den GEFRO Produkten ist uneingeschränkt. Schon seit Jahren bin ich riesiger Fan von der Bolognese.

Macht Euch auch ein Bild davon, Ihr habt die Möglichkeit ein Testpaket der Balance-Produkte für unschlagbare 5 EUR zu ordern, um Euch selbst davon zu überzeugen.

 

 

Autorin & Blogmama, die immer was zu sagen hat – leicht tollpatschig und im geordneten Chaos lebend. Dennoch von einer sozialen Ader geprägt, zuverlässig und nie ohne Notizbuch unterwegs.