Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, wie ich früher als Kind ein Kosmetikstudio eröffnen wollte. Der Traum war sehr lange vorhanden. Sogar eine Ausbildung absolvierte ich – Fußpflege gehörte selbstverständlich auch dazu -, aber ich muss gestehen, dass ich mir diesen Traum nie verwirklichte. Später hatte ich Blut geleckt und bin nach wie vor in meinem Traumberuf tätig, was mich aber nicht davon abhält, weiterhin ein Auge auf dieses Gebiet zu werfen. Zwei meiner Bekannten führen ein eigenes Studio, in dem ich natürlich Stammkundin bin, und immer nach meiner Meinung gefragt werde: als Kollegin, Kundin und Bekannte.

Soleni wurde mir vorgestellt. Wer ist Sie? Eine neue Mitarbeiterin? Ja, kann man so sagen. Der Fußpflegestuhl stammt von https://soleni.de/fusspflegeausstattung/fusspflegestuehle und ist ziemlich groß, außerordentlich hübsch und erweckt den Eindruck, beinahe bequemer als mein geliebter Fernsehsessel zu sein. Namen wie Princess, Queen, Lady oder Spa verleihen direktes Wohlfühlgefühl.

Bildquelle: https://soleni.de/

Besonders angetan hat mit persönlich der Natura Pedispar Chair, der hervorragend in das Kosmetikstudio passen würde.
Das trendige Leder sieht mit den gepolstertem Knopfdesign unfassbar edel aus, ebenso der Korpus aus Holzlaminat – was hervorragend harmoniert. Dank der herausnehmbaren Edelstahlwanne, vereinfacht es nicht nur die Anwendung, sondern ist auch um einiges hygenischer als von anderen Anbietern. Toll ist vor allem, dass man das Fußteil komplett im Chair verstauen kann und somit ein beeindruckender Stuhl zurückbleibt.

Mal ganz ehrlich, welche Frau möchte nicht diesen Luxus genießen und sich auf solch einem erstklassigen Pedispar verwöhnen lassen! Er weicht nicht nur von der Norm ab, verleiht zudem ein heimisches Feeling, sodass man sich womöglich gar nicht so fühlt, als wäre man in einer Behandlung.

Ich bin unsagbar gespannt, für welchen Stuhl sich Jenny entscheiden wird, und ob ich genau diesen im kommenden Monat in ihrem Studio vorfinden werde. Nachfolgende Bilder sind garantiert, falls ich in den Genuss komme, diesen vorzufinden.

Autorin & Blogmama, die immer was zu sagen hat – leicht tollpatschig und im geordneten Chaos lebend. Dennoch von einer sozialen Ader geprägt, zuverlässig und nie ohne Notizbuch unterwegs.